Was wäre, wenn Sie zukünftig den Großteil Ihrer E-Learnings selbst produzieren könnten?

Über 70 % der Unternehmen setzen jetzt schon auf die Eigenproduktion digitaler Lerninhalte, 26 % planen in-house-Produktionen in naher Zukunft. Und das hat gute Gründe: Unternehmen können die Entwicklung von digitalen Lerninhalten eigenverantwortlich steuern und gezielt an ihre Bildungsstrategie anlehnen – und sparen dabei noch Kosten für externe Dienstleister.*

Was wäre, wenn jede und jeder in Ihrem Unternehmen hochwertige Lerninhalte erstellen könnte – auch ohne Vorwissen?

Der Bedarf an digitalen Lerninhalten steigt, doch oft mangelt es an personellen Ressourcen und an dem fachlichen Know-how dazu, wie E-Learnings überhaupt erstellt werden. Neben den Trainingsverantwortlichen werden künftig auch die Fachabteilungen zunehmend gefordert sein, an der Erstellung von Lerninhalten mitzuwirken. In der Regel haben diese jedoch kaum Vorwissen zu Didaktik, Tools und der konkreten Umsetzung.*

Was wäre, wenn Ihr Autorentool mitdenken und Sie bei der Aufbereitung von Lerninhalten an die Hand nehmen würde?

Um Lerninhalte erfolgreich zu vermitteln, brauchen Sie vor allem eines: Die Akzeptanz der Zielgruppe. Dabei zählen insbesondere drei Aspekte: nutzerfreundliche Lerninhalte, praxisnahe Beispiele und eine gute didaktische Aufbereitung. Für die Praxis bedeutet das: Tools und Know-how sind gefragt, um nachhaltig wirksame Lerninhalte zu erstellen.*

*Quelle: eLearning Journal BENCHMARKING Studie, Teilstudie Bildungsmanagement und digitale Didaktik. 2021. (Befragung von 441 Unternehmen)

Was wäre, wenn ein Tool Ihnen all das ermöglichen würde?

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Halten Sie sich bereit und lernen Sie schon bald unsere neue Autorentool-Lösung kennen: Das Autorentool, das mitdenkt – Guided Content Creation.

Am Mittwoch, den 10. November geben wir in unserem Webinar „KI trifft Autorentool“ schon vor dem offiziellen Launch erstmalig eine exklusive Vorschau auf das Tool und zeigen Ihnen, was damit alles möglich ist. Seien Sie unter den ersten, die das Tool kennen lernen und melden Sie sich kostenlos zum Webinar an.

Jetzt anmelden

Das sagen unsere ersten Produkt-Fans

„Ich bin überzeugt davon, Guided Content Creation ist der richtige Ansatz: Das Produktions-Know-how an die Stellen zu bringen, wo das Wissen sitzt – also z.B. die Fachabteilungen. Das bringt den Riesen-Vorteil mit sich, dass wir viel schneller in der Produktion werden und die Umsetzung auf viel mehr Schultern verteilen können.“

Ralf Guido Scholz, Experte für Digitales Lernen, KKH Kaufmännische Krankenkasse

„Wir denken, dass jeder im Unternehmen in der Lage sein sollte, Content zu produzieren. Dafür muss man denjenigen aber an die Hand nehmen, führen und begleiten und ihn dabei unterstützen besser zu werden. Dann besteht die Chance, dass dabei gute Lerninhalte entstehen. Daher finden wir die Idee von Guided Content Creation überaus spannend und zukunftsweisend.“

Robert Götz, Geschäftsleitung ppa. & Partner, Commax Consulting

„Wir beginnen gerade E-Learning einzuführen und merken zunehmend, was es an Kompetenzen erfordert, in sich schlüssige und wirksame Lerninhalte zu kreieren. Da wir bislang wenig Erfahrungen oder fachliche Expertise in dem Bereich Content-Erstellung haben, ist ein Autorentool mit Didaktikhilfe genau das, was wir brauchen.“

Babette Winkel, Product Management, K2 Systems

Sie wollen nicht länger warten?

"Worauf warten Sie? Wir können es kaum erwarten, Ihnen mehr über das Autorentool zu verraten."
Andreas Schatz, Key Account Manager

Ich will mehr erfahren

x

Webinar am Mi, 10. November

KI trifft Autorentool: Wie neue Technologien Sie dabei unterstützen, wirksamen Content zu erstellen.

Jetzt anmelden

Der Countdown läuft ...

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden