Venta – Digitale Produktschulungen zur Markenstärkung

Kunde Venta-Luftwäscher GmbH | Lösung E-Learning Beratung | Jahr 2022


Die Venta-Luftwäscher GmbH ist einer der führenden Hersteller für Luftbefeuchter, Luftreiniger und Luftwäscher in Europa, mit Sitz in Weingarten. Im Jahr 1981 revolutionierte Gründer Fred Hitzler den Markt mit dem Prinzip, die häufig viel zu trockene und mit Schadstoffen belastete Raumluft durch Wasser zu befeuchten und gleichzeitig die Schadstoffe im Wasser zu binden und damit auf natürliche Art zu reduzieren. Während die Vision unverändert blieb, hat Venta heute 120 Mitarbeitende.

Die Herausforderung

Produktschulungen in Präsenz

Der AirTreatment Markt findet vor allem im Onlinegeschäft statt, dennoch baut Venta im Vertrieb neben dem Webshop und zahlreichen Online-Partnern, auch auf das wichtige Standbein des Elektronikfachhandels weiter aus. Während über das Onlinegeschäft hohe Absatzzahlen erzielt wurden, konnte über die Partner im Elektronikfachhandel nicht der erwünschte Absatz erzielt werden.

Als Problem konnten die Experten für Raumluft identifizieren, dass die Händler häufig wenig Expertise beim Thema Raumluft besitzen und somit nicht in der Lage sind, Kunden beim Thema Raumluft optimal zu beraten. Deshalb tendierten Händler dazu, zu Gunsten von Marken zu beraten, die ihnen aus anderen Kategorien bekannt sind, auch wenn diese bei Lösungen für Raumluft nicht mit der Expertise von Venta mithalten können. Die Folge: Venta-Produkte wurden im Markt selten beworben und fanden deshalb bei den Endkunden wenig Beachtung. Es bestand also Bedarf für Venta, als beste Wahl im bis dato unvertrauten Sortiment positioniert zu werden.

Es ist für Venta von großer Bedeutung, den Händlern, wo möglich, Unterstützung zu bieten. Die Produktschulungen für Verkäufer/-innen, die dafür geschaffen sind, wurden bis 2021 ausschließlich in Präsenz veranstaltet. Das war nicht nur kostenintensiv, auch die Terminabsprache und Planung mit den einzelnen Fachmärkten war mitunter kompliziert. Daher waren Produktschulungen nicht flächendeckend möglich und nicht alle Verkäufer/-innen konnten ausreichend geschult werden. Ein entscheidender Nachteil für Venta, denn ihr Produktportfolio ist sehr umfassend und der Schulungsbedarf damit hoch.

On top kam dann im Jahr 2020 die Corona-Krise, die einerseits die Nachfrage nach Luftbefeuchtern, Luftreinigern und Luftwäschern ansteigen ließ, andererseits aber das Durchführen von Präsenzschulungen deutlich erschwerte. Um Verkäufer/-innen dennoch optimal zu schulen und somit das Absatzpotential in den Märkten ausschöpfen zu können, wollte Venta 2021 die Schulungen rund um ihr Produktportfolio digitalisieren.

Die Lösung

Digitales Rundumpaket: Erklärfilm, Lernstrecke und LMS

Um die richtigen Inhalte für alle Händler in der DACH Region stets verfügbar zu machen, setzt Venta auf eine Digitalisierung des gesamten Produktschulungsprozesses. Neben einem Erklärfilm zur Markenstärkung und einer Lernstrecke zu den Produkten, nutzt Venta von nun an ein eigenes LMS, um die Lerninhalte global an die Händler zu bringen. Je nach Bedarf können die Märkte die Inhalte in ihr eigenes LMS integrieren oder einen Zugang zum Venta-LMS bekommen.

Inhaltlich sollen die digitalen Lerninhalte besonders zwei Zielen dienen: Erstens soll die Marke Venta gestärkt werden und zweitens sollen die Produkte mitsamt ihrer verkaufsrelevanten Kernattribute präsentiert werden. Während der Erklärfilm „Venta stellt sich vor“ als Basis zur Markenstärkung dient, ist die Lernstrecke „Produktschulung“ eine optimale Form der Produktpräsentation: Verkäufer/- innen können sich mit der Venta Produktpalette vertraut machen und relevante Verkaufsargumente lernen. Dabei wird das Qualitätssiegel „Made in Germany“ in den Vordergrund gerückt und die Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten herausgestellt. Neben der Schulung zum bestehenden Produktportfolio können so auch zukünftige Produkt-Launches bestmöglich begleitet werden.

Die Lernstrecke „Produktschulung“ besteht aus mehreren Kursen, wobei sich jeder Kurs um eine Produktfamilie dreht. Innerhalb eines Kurses wartet ein Mix aus unterschiedlichen Lernformaten auf die Verkäufer/innen. Jedes Lernformat hat eine Lernzeit von ca. 2-7 Minuten – ganz im Sinne des Micro Learning Ansatzes. Das hält nicht nur die Motivation der Verkäufer/-innen hoch, sondern lenkt auch den Fokus auf die verkaufsrelevanten Basisattribute der jeweiligen Produkte. Jeder Kurs ist folgendermaßen aufgebaut: Zunächst wird das Basiswissen zum Produkt auf spielerische und motivierende Weise in einem Learning Nugget vermittelt. Anschließend können die Verkäufer/-innen das Gelernte im Rahmen eines simulierten Beratungsgesprächs anwenden – erneut innerhalb eines Learning Nuggets. Abschließend bekommen die Lernenden das Wichtigste zum Download bereitgestellt: ein Fact Sheet zum jeweiligen Produkt, das alle Eckdaten enthält, sowie zusätzlich eine Übersicht aller Geräte. So ist das Gelernte stets griffbereit und kann jederzeit aufgefrischt werden.

„Das Produktwissen muss leicht und nicht wie eine strenge Schulung vermittelt werden. Mit einem Augenzwinkern, ohne Fachjargon und in der Endkundensprache - damit die Verkäufer auch die Endkunden abholen können. Das heißt, es soll möglichst einfach erklärt werden. Das haben wir mit dem Aufbau sehr gut geschafft. Am Anfang mit einem informellen Teil und dann einem Anwendungsbereich. Hier lassen wir z.B. einen Kunden in den Laden kommen und der Verkäufer lernt, wie er ihn in welche Richtung leitet.“

Julia Söns, Marketing Communications Director bei Venta

Die Umstellung zu digitalem Lernen bringt einige weitere Vorteile mit sich: Inhalte können nun in gleichbleibender Qualität und stets CI-konform produziert werden. Außerdem sind alle Informationen jederzeit abrufbar und können bei Bedarf aufgefrischt werden. Zur Distribution der digitalen Lerninhalte nutzt Venta das Learning Management System von youknow. So können nicht nur alle Verkäufer-/innen in den Fachmärkten jederzeit auf die Produktinfos zugreifen, sondern Venta kann die Plattform für Schulungen eigener Mitarbeitender nutzen. Wirtschaftlich ist die Digitalisierung ebenfalls von Vorteil: Die Auswirkungen der digitalen Produktschulungen auf den erzielten Absatz können nun gemessen und ausgewertet werden. So lässt sich die Wirkung der Lernstrecke evaluieren und optimieren. Zudem können Inhalte für internationale Märkte schnell und kostengünstig angepasst werden.

Wie geht es weiter?

Nicht zuletzt wegen der sehr positiven ersten Reaktionen auf den Erklärfilm und die Lernstrecke plant Venta bereits weitere Schritte, um die Digitalisierung der Produktschulungen voranzutreiben. Für 2022 nimmt sich Venta vor, neben den deutschen Lernstrecken auch englische Versionen, samt Untertitel in französisch und spanisch zu erstellen. Darüber hinaus sollen Learning Nuggets für weitere Produkte aus dem Portfolio erstellt werden.

Sie haben Fragen?

„Wir erzählen Ihnen gerne mehr über unser E-Learning Angebot und zeigen Ihnen Kundenprojekte, die zu Ihren Vorstellungen und Herausforderungen passen. Gemeinsam finden wir die für Sie optimale Lösung.“
Theresa Schlesinger, Senior Account Managerin

Jetzt beraten lassen

Zum Newsletter anmelden

los
Ich bin damit einverstanden, dass mich die youknow GmbH über Produkte, News und Aktionen in einem Newsletter informieren darf. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck gespeichert und genutzt. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen. Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.