Mehr Effizienz und Lernmotivation: Klett & Balmer führt Lern-Software ein

Kunde Klett & Balmer Verlag | Lösung LMS, Autorentool


Der Klett und Balmer Verlag ist der führende private Lehrmittelverlag in der Schweiz. Das Angebot umfasst Lehrmittel für Lernende vom Kindergarten bis zur Erwachsenenbildung, mit Schwerpunkt in der Volksschule. Der Verlag produziert bereits seit Jahrzehnten Schulbücher und begleitende Lehrmaterialien, die bis 2015 auf CDs ausgeliefert wurden.

Die Herausforderung

Mehr Flexibilität und Effizienz

Die Schulbücher von Klett und Balmer werden durch zusätzliches digitales Lernmaterial ergänzt, das bis vor einigen Jahren noch per CD ausgeliefert wurde. Diese CDs wurden über mehrere Jahre hinweg in Schulen eingesetzt. Änderungen an den Lerninhalten waren jedes Mal mit der Neuproduktion und dem Austausch sämtlicher im Umlauf befindlicher CDs verbunden. Diese hohen Aufwände wollte Klett und Balmer reduzieren, wie auch eine ökologischere Lösung finden. Zudem sollte der Austausch zwischen Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern gefördert werden.

Die Lösung

Lern-Software von youknow

Um die Lehr- und Lerninhalte in Eigenregie erstellen zu können, führte der Verlag das Autorentool von youknow ein. Für die Verteilung der Lehr- und Lerninhalte entwickelte youknow außerdem ein LMS, das die individuellen Anforderungen von Klett und Balmer abdeckt.

Zielgruppe

Kommunen, Schulen, Schüler(innen), Lehrpersonal

Software-Lösungen

Autorentool, LMS, App

„Bei der Wahl eines LMS sowie eines Autorentools war uns wichtig, ein flexibles Produkt zu erwerben, das sich exakt auf unsere Bedürfnisse zuschneiden lässt. Bei youknow fanden wir nicht nur das Produkt, sondern auch eine Firma, die sich durch ihre Kompetenz und prozessorientierte Denkweise auszeichnet. Zudem schätzen wir ihre Kundenorientierung, die termingerechte Umsetzung zu fairen Preisen.“

Felix Hufnagel, Leiter Digitale Lernmedien, Klett und Balmer AG

Mit dem Autorentool können verschiedenste Medien verarbeitet werden: ob Videos, Excel- oder Word-Dokumente, digitale Bücher oder Bilder, bisher hat Klett und Balmer 70 Lernmodule mit dem Tool produziert. Die kundenspezifischen und responsiven Vorlagen für Desktop, Tablet und Mobile ermöglichen eine optimierte Darstellung der Lehr- und Lerninhalte auf allen Endgeräten.

Das LMS ermöglicht eine einfache Verwaltung von Kursen, Lernmodulen, digitalen Büchern und weiteren Medien. Mittels Nutzer-Schlüssel, die die Schülerinnen und Schüler beispielsweise in ihrem Lehrbuch finden, lassen sich bestimmte Kurse freischalten. Die Lernenden können ihre Erfolge digital mit ihren Lehrerinnen und Lehrern teilen, was zur Steigerung der Motivation beiträgt.

Kursübersicht im LMS

Eingabe des Nutzerschlüssels im LMS

Lernmodul für Schüler(innen)

Interaktion mit Lückentext

Multiple-Choice-Interaktion

Lernmodul Ergebnis-Folie

Die Lehr- und Lernmedien können außerdem auch offline über eine kostenlose App genutzt werden. Dabei können die Lernstände mit dem LMS synchronisiert werden, sobald die Userin oder der User wieder mit dem Internet verbunden ist.

Aktuell verzeichnet Klett und Balmer auf dem LMS mehrere zehntausend Userinnen und User pro Tag.

Feedback und Zielerreichung

Durch die Einführung des Autorentools und des LMS ist es nun möglich, Lehr- und Lerninhalte schnell und ohne großen Aufwand anzupassen und den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrpersonen aktuell und schnell zur Verfügung zu stellen. Klett und Balmer konnte den Erstellungsaufwand bestimmter Inhalte um ein Vielfaches verringern. Auch der Wegfall der CD-Produktion senkt die Kosten für den Verlag deutlich und lässt diese unökologische Lösung der Vergangenheit angehören. Stattdessen müssen lediglich Nutzer-Schlüssel in die Lehr- und Lernmedien oder auf einen separaten Lizenzschein eingedruckt werden.

Auch für die Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrpersonen hat sich durch die Einführung des LMS und der digitalen Lernmodule vieles verbessert. Es ist kein Gerät zum Abspielen einer CD mehr nötig, sondern stattdessen können alle Lerninhalte online und offline über alle Endgeräte abgerufen werden – egal, ob auf dem Schul-PC, dem privaten Laptop, dem Tablet oder Smartphone. Zudem wird der Austausch zwischen Lehrpersonal und Schülerinnen und Schülern gefördert: Lehrpersonen können die Eingaben der Lernenden nach deren Freigabe einsehen und so gezielt Hilfestellung leisten.

Wie geht es weiter?

Mit der Einführung von Autorentool und LMS ist es noch nicht getan: Gemeinsam mit Klett und Balmer entwickelt youknow die Software stetig weiter und ergänzt nach und nach weitere Funktionen. So soll beispielsweise die Lernplattform in meinklett.ch integriert werden.

Sie möchten mehr über unsere E-Learning Software erfahren?

„Wir stellen Ihnen unser LMS und unser Autorentool gerne in einem persönlichen Gespräch vor und beraten Sie zu Ihren Anforderungen. Im Anschluss daran können Sie sich mit einem Testzugang mit unseren Systemen vertraut machen."
Anissa Wossidlo, Account Managerin

Kontakt aufnehmen

x

Webinar am Di, 5. Oktober

Was wir von Netflix über spannen­den Content lernen können

Jetzt anmelden

Der Countdown läuft ...

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden